"Die Plantage" von Catherine Tarley

08.03.2013 15:09

 

Hallo ihr Lieben,
 
dank einer Aktion durfte ich das Buch "Die Plantage" von Catherine Tarley rezensieren. 
 
Bisher habe ich erfolglos versucht bei BloggdeinBuch teilzunehmen, wurde allerdings bis heute noch nicht angenommen. Umso erfreuter bin ich, dass ich euch heute diesen Roman, welcher vom Deutschen Taschenbuch Verlag rausgegeben wurde, vorstellen darf.
 
Klappentext:

">>Wir müssen ihr die Wahrheit über diesen Mann sagen!<<
>>Die Wahrheit? Glaub mir, die Wahrheit ist mehr als das, was wir dafür halten.<<"
 
Der Krieg im Jahr 1781 zerstörte das Land, sowie viele Plantagen und nimmt den Besitzern deren Existenz. Die Witwe Antonia Lorimer gibt nicht auf und kehrt zurück nach Legacy. Ihre Plantage welche sie sich mit Ihren Mann aufbaute, ist so gut wie zerstört, doch das hält sie nicht zurück diese vor Intrigen und deren Schicksal zu beschützen. Sie findet in ihren Stallungen einen verwundeten, dem Tod nahestehenden Soldaten. Ein Feind, welcher sie in eine Gefahr bringen könnte, dessen Ausmaß sie sich nicht vorstellen kann. Sie beginnt den Soldaten zu pflegen und hilft ihm, dass er so bald wie möglich die Plantage verlassen kann. In dieser Zeit lernen die beiden sich kennen und kommen sich näher. Dieser Mann hilft ihr die Plantage auf Vordermann zu bringen. Doch sie ist sich nicht bewusst, was er für ein Geheimnis mit sich bringt.
 
Bewertung des Buches:
 
Bevor mir das Buch zugesendet wurde, konnte ich mir darunter nichts vorstellen und ich wusste auch nicht, dass dieser Roman ein historischer ist. Historische Romane habe ich bisher immer abgelehnt, da mir diese zu langweilig waren und ich mich zwingen musste weiterzulesen.
Dieses Buch hat meine Erwartungen mehr als übertroffen. Zu Beginn war es für mich etwas schwierig mich einzufinden, da "Die Plantage" mittendrin beginnt. Wenn man einmal angefangen hat zu lesen, kann man das Buch nicht mehr aus der Hand legen. Die Spannung kann man kaum abwarten und doch wird diese wieder übertroffen.
 
Antonia Lorimer ist eine starke, autentische Persönlichkeit, in welche sich eine Frau, die selbst mit dem Leben zu kämpfen hatte, sehr gut hineinversetzen kann. Man merkt ihr an, wie wichtig ihr die Plantage ist und wie weit sie für diese gehen würde. Anders als man es aus der Zeit kennt, kämpft sie mit allen Mitteln um den Erhalt der Plantage, sowie um ihren Ruf.
 
Generell war es zu dieser Zeit ja so, dass Frauen ausschließlich Zuhause waren, sich um Heim und Kinder kümmerten und im geschäftlichen Bereich nichts zu suchen hatten. Man sieht, dass es anderes geht. Wenn man bedenkt, dass Antonia auch noch einem verletzen Soldaten, welcher Feind des Landes ist geholfen hat. Eine erstaunliche Leistung.
 
Die zweite Hauptperson ist Colonel Spencer, der verletzte Soldat, welcher mit seinem ruppigen, eigensinnigen Verhalten auffällt. Er ist eine spannende Persönlichkeit, welche ein tragisches Geheimnis mit sich trägt. Er ist im Krieg ein hochrangiger Soldat und steht auf der Seite des Feindes. Ich bin erstaunt, wie diese ruppige Persönlichkeit sich ändert und wie sehr er sich anschließend für Antonia einsetzt.
 
Nachdem ich die ersten Seiten gelesen hatte, war mir klar, dass sich aus den beiden eine Liebesgeschichte entwickeln musste. Es ging nicht anders. 
 
Die Nebenfiguren gefallen mir sehr gut, insbesondere da die Sklaven (besonders die Schwarzen) nicht so behandelt werden, wie es zu der Zeit üblich war. Da diese ebenso eine bestimmte Verbindung zu Colonel Spencer und Antonia herstellen.
 
Fazit:
 
Die Autorin Catherine Tarley hat mit diesem Buch ein Meisterwerk geschaffen, welches sich jeder Romanliebhaber durchlesen sollte. Wer auf historische Romane steht, für den ist "Die Plantage" ein Muss! Ich kann das Buch auf jeden Fall weiterempfehlen. 

Anbei noch ein paar Daten zum Buch:

Titel: Die Plantage
Autorin: Catherine Tarley
Genre: Romane, historische Romane
Herausgeber: dtv (Deutscher Taschenbuch Verlag)
Preis: 16,90 €
ISBN: 978-3-423-24943-0 // erhältlich z. B. bei Thalia (versandkostenfrei!)

Liebe Grüße,
Yellowshine
 
 
 
HTML Comment Box is loading comments...