Artikelserie 1: Blog

03.08.2013 22:40

Wie beginne ich einen Blog?

Einen Blog (= "digitales Tagebuch") zu erstellen ist ganz einfach, da es viele freien Anbieter gibt und die erste Gestaltung und Erstellung leicht gehalten ist. Wenn man sich etwas auskennt, kann man die erweiterten Kenntnisse im Bereich HTML anwenden und seinen eigenen, individuellen Blog erstellen. (Ja, für mich ist der Blog maskulin.)

Anbieter

Ich möchte euch ein paar Anbieter vorstellen, welche gerne für Blogs verwendet werden.

  • Blog.de
  • Wordpress.com
  • Spin.de
  • Myblog.de
  • Webnode.com
  • Jimdo.com

 

Ich selber verwende inzwischen eine Webseite, ebenfalls bei Webnode.com. Das sind die Anbieter, die ich kenne und welche ich schon getestet habe. Vorher habe ich Blog.de verwendet. Es gibt im Übrigen bei allen zu Beginn eine kleine Anleitung. Wer trotzdem Hilfe braucht, sollte sich mal beim jeweiligen Anbieter im Forum umschauen. Wer da nichts findet, kann an den Support schreiben.

Überlegungen zum Start eines Blogs

Bevor ihr einen Blog startet, solltet ihr euch überlegen, worüber ihr schreibt. Ihr könnt Privates schreiben, dann sollte der Blog ausschließlich euch und euren Bekannten zur Verfügung stellen. Ihr solltet immer daran denken, dass das Internet niemals vergisst was ihr schreibt! Klassisches Beispiel ist Facebook, der reine Datensammler und der Server befindet sich in Amerika. Was ihr einmal reingesetzt habt, bleibt für immer drinnen. Egal ob es gelöscht wird oder nicht! Bedenkt auch, dass euer Arbeitgeber oder unerwünschte Personen mitlesen können. Wenn ihr nicht möchtet, dass jemand etwas liest und diesen jenigen das auch nichts angeht, dann schützt euren Blog mit einem Kennwort. So hat niemand anderes Zugriff.
Wenn ihr über ein Thema schreibt, das viele interessiert und ihr euch damit gut auskennt, solltet ihr euren Blog öffentlich führen.

Ihr solltet euch auf jeden Fall folgende Fragen stellen:

  • Bin ich schreibbegabt? Beherrsche ich die deutsche (englische/französiche/... [je nachdem in welcher Sprache geschrieben wird]) Sprache und Grammatik?
  • Über was möchte ich schreiben?
  • Wie gut kenne ich mich mit dem Thema aus?
  • Kann ich zu dem Thema Neuigkeiten bieten und recherchieren?
  • Habe ich Zeit zum Bloggen?
  • Wie viele Seiten gibt es bereits zu meinem Thema? Kann ich bestehen oder eher weniger? (Google AdWords)

Schreibt am besten über ein Thema, womit ihr euch auskennt. Ein schöner Blog ist auch ein "Teilhabeblog". Wenn ihr z. B. mit einer Diät beginnt oder euch neue Kenntnisse aneignet und diese in einem Blog veröffentlicht, könnt ihr Interessierte teilhaben lassen. Das finde ich sehr schön.

Optimal ist es, wenn ihr eine Marktnische findet, wo wenig über ein Thema geschrieben wird. Im Falle des Beispiel "Fußball" wäre "Fußball Bundesliga" eine Option. Dieser Bereich ist ein häufig eingegebener Suchbegriff Google's und es gibt wenige, die darüber schreiben. 

Google AdWords und Firefox Add-on

Es gibt im Übrigen ein Tool von Google, wo man diese Nischen finden kann. Das Tool heißt "Google AdWords". Wichtig: Das Tool ist in wenigen Monaten nicht mehr verfügbar, da man sich dann anmelden muss um es zu verwenden!

Ich zeige euch jetzt mal, wie es funktioniert.

Das ist Google AdWords. Ihr seht gerade mein Beispiel mit dem Begriff "Fußball". Es gibt drei Eingabemöglichkeiten: Wort oder Wortgruppe, Website und Kategorie. Und man hat die Möglichkeit im Kästchen einen Haken zu setzen, dann werden ausschließlich Ergebnisse gezeigt, die dem Begriff "Fußball" am ähnlichsten sind. Ich habe jetzt nur Fußball eingegeben und bin für alle Ergebnisse offen.

Hier seht ihr, was der Begriff für Ergebnisse ausgespuckt hat. Mit diesem Tool, was ich ganz nützlich finde, könnt ihr eine Nische finden, über die ihr dann in eurem Blog berichtet. Mein Beispiel habe ich hellgrün makiert.

Ich erkläre euch mal die anderen Makierungen. Ganz oben wir angezeigt, wie viele Ideen es zum Begriff "Fußball gibt" und in den Klammern steht die genaue Anzahl. Die gelben Makierungen da drunter sind die Oberbegriffe. "Keywort" oder wenn ihr es so wollt Unterkategorie, "Wettbewerb" (Wie viele Ergebnisse gibt es? Wie viele schreiben darüber?) - ist der Wettbewerb hoch, dann lohnt es sich eher weniger darüber zu schreiben - und "Monatliche globale und lokale Suchanfragen" - in diesem Bereich werden die Suchanfragen aufgelistet, welche nach Global und Lokal unterschieden sind. Wird etwas weniger aufgerufen, lohnt es sich nicht wirklich darüber zu schreiben.

Bei den Zahlen und "Niedrig" habe ich Bereiche grün oder rot makiert und das aus einem einfachen Grund. Wenn der Wettbewerb niedrig ist, solltet ihr am besten in dieser Nische beginnen. Das kann später noch ausgeweitet werden. Ihr solltet aber auch auf die Suchanfragen achten, denn wenn ihr über "Live Fussball" oder "Fussball Nachrichten" berichten wollt, werdet ihr es ebenfalls schwer haben. Es gibt viele Anbieter, deren Neuigkeiten aktueller sind als eure und die Suchanfragen sind auch nicht gerade die meisten. Da würde ich in diesem Fall eher bei meinem Beispiel der Nische "Fussball Bundesliga" bleiben.

Wenn ihr das Tool einmal ausprobieren wollt, könnt ihr es unter Google AdWords finden. Im Übrigen gibt es für Firefox Nutzer ein Addon, welches so ähnlich wie das Google AdWords funktioniert. Es heißt "Firefox SEO Tool". Dieses kann ich gerade nicht testen, da ich kein Firefox habe. Ich übernehme die Funktionen mal von einer anderen Seite. "Es gibt auch ein nützliches Firefox-Addon, welches bei der Konkurrenz-Analyse hilft. Das Firefox-SEO Tool zeigt, wenn es aktiviert ist, unter jedem Eintrag des Suchergebnisses diverse Infos an. Z.B. Alter der Domain, Backlinks, PageRank etc. Diese Informationen helfen schon sehr dabei festzustellen, wie stark die Konkurrenz ist. Man sollte dann auch direkt auf die Websites gehen und sich anschauen, ob es sich nur um einen Unterseite handelt oder um einen kompletten Blog / Website zu diesem Thema." Quelle: http://www.blogprojekt.de/2009/04/14/blog-start/die-perfekte-blog-nische-finden/
Ich hafte mich nicht für Fehler oder wenn bei euch etwas schief geht. Wie schon erwähnt, ich kenne mich mit dem Firefox Addon nicht aus und kann dazu keine Informationen geben. 

Start des Schreibens

Ihr habt euch Gedanken gemacht und wisst worüber ihr schreiben wollt? Ihr habt euch einen Anbieter ausgesucht und angemeldet? Ihr habt bereits die Nische gecheckt und alles stimmt? Dann kann es mit dem Schreiben los gehen.

Ich schreibe mal ein paar Gedankengänge von mir auf, damit ihr ungefährt wisst, was ihr in eurem ersten Beitrag schreibt. Wenn ich einen Blog das erste Mal besuche, stellen sich mir folgende Fragen:

  1. Wer ist die Person? Was macht die Person?
  2. Was ist das für ein Blog? Was für ein Themenbereich wird hier aufgegriffen?
  3. Was schreibt die Person und wie schreibt sie? Sind die Texte und der Schreibstil für mich interessant?
  4. Passt das Design zur Person und zum Thema?
  5. Stellt die Person die Zusammenhänge/Inhalte richtig dar? Ist die Person glaubwürdig?
  6. Was möchte diese Person mit ihrem Blog erreichen? Warum schreibt die Person über das Thema?
  7. Welche Themen oder Bereiche werden künftig noch aufgegriffen? Was hat die Person in Zukunft vor?

Diese Fragen könntet ihr im ersten Beitrag beantworten. Und danach startet ihr ins Thema, indem ihr am besten über etwas Aktuelles berichtet. Wenn es zum Thema nichts aktuelles gibt, könnt ihr das Thema neutral vorstellen oder den Beginn des Themas schreiben. Wann hat (Thema) angefangen und was ist es?

Schlusswort

Ich hoffe, dass ich euch neugierig gemacht habe und freue mich über einen Link zu eurem Blog. Die Links werde ich alle abklappern, ich kann aber nicht versprechen wann und wie schnell es geht, da ich noch 2 andere Blogs habe, eine Facebookgruppe, sowie -seite die auch aktuell gehalten werden müssen.

Solltet ihr zu den oben genannten Themen noch Fragen haben, dann meldet euch bei mir.

Liebe Grüße,

Thema: Artikelserie 1: Blog

Es wurden keine Beiträge gefunden.

Neuer Beitrag